Breadcrumb

PhD: Promovieren in Deutschland

Jedes Jahr promovieren rund 25.000 Akademiker in Deutschland – weitaus mehr als in jedem anderen europäischen Land. Und es kommen immer mehr internationale Nachwuchswissenschaftler nach Deutschland, um ihre Dissertation zu schreiben oder hier in einem Forschungsteam zu promovieren: Seit 1997 hat sich die Zahl der ausländischen Doktoranden mehr als verdoppelt.

von: Redaktion

Doktoranden © Lichtenscheid/DAAD
Doktoranden . © Lichtenscheid/DAAD

In Deutschland gibt es mehrere Wege zum Doktortitel: Je nach Fachrichtung, Forschungsvorhaben und Hochschultyp gibt es verschiedene Möglichkeiten. Grundlegend wird in Deutschland zwischen der Individualpromotion und der strukturierten Promotion unterschieden. Der am weitesten verbreitete Weg zum Doktortitel ist die Individualpromotion, wobei die Zahl strukturierter Promotionsprogramme zunimmt.

Vor einem Forschungsaufenthalt in Deutschland stellen sich internationalen Nachwuchsforschern zahlreiche Fragen:

  • Welche Promotionsmöglichkeiten gibt es?
  • Wo finde ich die richtige Doktorandenstelle?
  • Wie finanziere ich meine Promotion?

Die Webseite Research in Germany beantwortet diese Fragen und bietet umfangreiche Informationen über Forschungs- und Fördermöglichkeiten in Deutschland.