Tübingen: Junge Studentenstadt aus dem Mittelalter

Tübingen ist eine der ältesten Universitätsstädte der Welt. An einen Hang gebaut, bietet die Stadt mit ihren Fachwerkbauten eine unverwechselbare Stimmung. Zudem ist Tübingen die Stadt mit dem niedrigsten Altersdurchschnitt Deutschlands und sehr kulturell geprägt. Internationalität wird großgeschrieben – und das seit 1477.

von Julia Kuhn


Tübingen auf einen Blick

 

Stocherkahn auf dem Neckar, Foto: Stadt Tübingen/Presse
Stocherkahn auf dem Neckar, Foto: Stadt Tübingen/Presse
Im Südwesten Deutschlands, in der Nähe der Schwäbischen Alb, liegt die Universitätsstadt Tübingen. Der mittelalterliche Stadtkern, die Hanglage direkt am Neckar und die historischen Universitätsgebäude in der Innenstadt machen Tübingen zu einer der schönsten deutschen Universitätsstädte mit einem unverwechselbaren Flair. Oberhalb der Stadt thront das Schloss Hohentübingen, das heute ein Museum beherbergt und einen guten Blick über die Stadt bietet.
Wenn man durch die Stadt läuft, sieht man sehr viele junge Leute. Das ist kein Wunder, denn rund ein Viertel aller 85.000 Einwohner sind Studierende und sorgen somit dafür, dass Tübingen die Stadt mit dem niedrigsten Altersdurchschnitt in Deutschland ist.
Tübingen war und ist zudem führend in Forschung und Wissenschaft. Neun Nobelpreisträger studierten oder lebten in Tübingen. Dazu kommen zahlreiche Berühmtheiten wie z.B. der Astronom und Naturphilosoph Johannes Kepler. Zusätzlich zur Universität beherbergt Tübingen vier Max-Planck-Institute, die wichtige Beiträge zur Forschung leisten.
In Tübingen sind zahlreiche erfolgreiche kleine und mittlere Unternehmen angesiedelt. In der Nähe der Stadt findet man außerdem die Größen Porsche, Daimler, HP, IBM und Bosch.


Hochschulen im Überblick

 

Eberhard Karls Universität

Uni Tübingen, Foto: Mercy/Wikimedia Commons
Uni Tübingen, Foto: Mercy/Wikimedia Commons
Gegründet 1477, gehört die Eberhard Karls Universität zu den ältesten Universitäten Europas und belegt regelmäßig in Rankings Spitzenplätze. Insgesamt werden mehr als 100 verschiedene Studiengänge in den Naturwissenschaften, den Geisteswissenschaften und Life Sciences angeboten. Etwa 400 Professoren und über 2 000 Wissenschaftler arbeiten hier. Zur Fakultät Medizin gehört auch das Universitätsklinikum mit 17 Kliniken und etwa 1500 Betten. Dieses hochmoderne Zentrum ist in der gesamten Region bekannt und bietet eine Behandlung auf höchstem medizinischem Standard. Die Uni Tübingen ist sehr international und pflegt Kontakte zu 180 Partnerhochschulen in 45 Ländern. 15 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland.


Freizeit in Tübingen

 

Tübingen Wochenmarkt vor dem Rathaus, Foto: Stadt Tübingen/Presse
Tübingen Wochenmarkt vor dem Rathaus, Foto: Stadt Tübingen/Presse
Zahlreiche gemütliche Cafés und Kneipen in der Altstadt und der Biergarten Neckarmüller laden zum Verweilen ein. Im Sommer ist eine gemütliche Stocherkahnfahrt rund um die Neckarinsel auf dem Fluss Neckar ein Muss, denn das gehört zu Tübingen einfach dazu. Ein Stocherkahn ist ein Flachboot, das mit eine langen, dünnen Stange fortbewegt wird.
In Tübingen kannst du das Studentenleben dank zahlreicher Bars, Kneipen und Diskos richtig genießen. Gute Cocktails im stilvollen Ambiente eines Gewölbekellers gibt es im Asmara. Auch im Irish Pub, dem „Saints and Scholars Public House“, ist immer viel los. Das „TopTen“ ist die größte Disco und jeden Mittwochabend haben Studierende dort freien Eintritt und bekommen Getränke zum halben Preis. Einmal im Monat gibt es die Party „Vollmondtanz“ im Kulturzentrum Sudhaus, die immer viele Gäste anzieht. Im Sudhaus gibt es aber auch sonst zahlreiche Angebote wie Theater, Konzerte und Comedy Shows. Für Filmliebhaber gibt es regelmäßig Filmtage, in denen Filme in der jeweiligen Landessprache gezeigt werden. Sehenswert in der Umgebung ist u.a. die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem Zoo „Wilhelma“ und dem Mercedesmuseum sowie zahlreiche Schlösser, wie z.B. Schloss Hohenzollern oder Schloss Lichtenstein. Die Naherholungsgebiete Bodensee und Schwarzwald sind in weniger als zwei Stunden zu erreichen. Für ein Schnäppchen ist auch die nahe gelegene „Outlet City Metzingen“ immer gut, wo sich mittlerweile 75 namhafte Marken angesiedelt haben.


Interview mit Marc McKinney aus den USA

 

Marc kommt aus den USA und studiert an der California State University. Seit  August 2010 ist er in Deutschland und verbringt ein Auslandsjahr an der Uni Tübingen, wo er Medienwissenschaften und Germanistik studiert.

Marc McKinney, Foto: Kuhn/DAAD
Marc McKinney, Foto: Kuhn/DAAD
Wie bist du darauf gekommen, in Tübingen zu studieren?
Ich muss ehrlich sagen, Deutschland war nicht meine erste Wahl, ich wollte zuerst nach Frankreich. Aber ich hatte nur die Möglichkeit, nach Tübingen zu gehen und gedacht, ich geh mal für ein Semester hin und schaue, wie es mir gefällt. Es war schnell klar, dass ich dann auch noch das zweite Semester bleibe. Ich hatte die Möglichkeit, nach dem ersten Semester an eine andere baden-württembergische Hochschule zu wechseln, aber ich bin gerne in Tübingen geblieben. Hier habe ich Freunde gefunden und es gefällt mir hier.

Was macht das Studium in Tübingen besonders?
Ganz klar das Studentenleben. Es ist eine ganz besondere Stimmung.

Was sind deine Lieblingsplätze in Tübingen?
Die Altstadt, da ist so viel Geschichte zu finden. Es macht Spaß, einfach durch die Gassen zu laufen und Neues zu entdecken. Außerdem gibt es viele nette Cafés und Bars dort.

Welche Tipps würdest du ausländischen Studierenden geben, die nach Tübingen zum Studieren kommen?
Habt keine Angst, euch an die deutsche Kultur zu gewöhnen. Und bleibt nicht nur unter internationalen Studierenden, trefft euch mit Deutschen, dann lernt ihr viel schneller Deutsch und mehr von der deutschen Kultur.

Und fühlst du dich wohl in Tübingen?
Ja, umso besser ich Deutsch spreche, umso mehr fühle ich mich hier zu Hause. Ich mag die Stadt und bleibe deswegen noch ein Semester hier.


Nützliche Links

 

Seite der Stadt Tübingen
Homepage des Studentenwerks Tübingen-Hohenheim
Günstige Studentenwohnungen und WGs
Partykalender in Tübingen
Veranstaltungen in Tübingen

Städteporträts von Aachen bis Zwickau

Bauernhaus, Foto: Hagenguth/DAADWas ist das Besondere an Wismar? Wo liegt eigentlich Nordhausen? Und was kannst du in Siegen erleben? Wir verraten es dir in unseren Städteporträts.