Bewerbung für ein Studium


Es gibt verschiedene Wege, sich um einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule zu bewerben. Welche Möglichkeit für dich in Frage kommt, hängt zunächst einmal davon ab, welches Fach du studieren möchtest.

Studierende der Uni Bonn, Bild: Lichtenscheidt/DAADNC oder kein NC

  1. Es wird zwischen zwei Arten von Fächern unterschieden:

    1. Fächer, für die es eine zentrale Zulassungsbeschränkung, also einen bundesweiten Numerus clausus gibt. Das sind Fächer, für die es in der ganzen Bundesrepublik mehr Interessenten als Studienplätze gibt: Medizin, Pharmazie, Psychologie (Diplom), Tiermedizin und Zahnmedizin.

  2. 2. Fächer, für die es keine oder eine lokale Zulassungsbeschränkung ( lokaler Numerus clausus, also nur an einzelnen Hochschulen ) gibt.

Die folgenden Hinweise sind grobe Richtlinien. Du solltest dich zur Sicherheit immer beim Akademischen Auslandsamt deiner Wunschhochschule danach erkundigen, wie das Bewerbungsverfahren für deinen Studiengang aussieht.

Was kostet die Bewerbung?

Gebühren für die Bewerbung, Bild: DAAD- Gebühren für die Beglaubigungen von Kopien und Übersetzungen
- Prüfungsgebühr für TestDaF oder DSH (die Höhe der Gebühr hängt davon ab, wo Sie die Prüfung ablegen)
- Bearbeitungsgebühr für die Bewerbung
- Bei Bewerbungen über uni-assist: max. 68 Euro für die erste und 15 Euro für jede weitere Bewerbung

Der TestAS, mit dem ausländische Studierende prüfen können, ob sie sich für ein Studium in Deutschland eignen, ist kostenlos. www.testas.de

Wie bewerbe ich mich bei Fächern mit zentraler Zulassungsbeschränkung?

Für Studienfächer, bei denen es in ganz Deutschland mehr Bewerber als Studienplätze gibt, gilt ein so genannter zentraler Numerus clausus (NC). Wenn Sie eines dieser Fächer studieren möchten, gelten besondere Bedingungen für Ihre Bewerbung.

Wohin du deine Bewerbung schickst, hängt dann davon ab, aus welchem Land du kommst und ob du eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung hastn.

Zwei Gruppen bewerben sich bei der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS). Das sind:

1. Bewerber aus den EU-Mitgliedsländern sowie aus Liechtenstein, Island und Norwegen sowie
2. Bewerber, die Ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer Deutschen Schule im Ausland erworben haben.

Weitere Informationen? www.zvs.de

Alle anderen Bewerber bewerben sich direkt bei Ihrer Wunschhochschule oder bei uni-assist.

Wie bewerbe ich mich für andere Fächer?

Bei den Fächern, für die es keine zentrale Zulassungsbeschränkung gibt, läuft die Bewerbung für alle internationalen Studienbewerber

  • direkt über das Akademische Auslandsamt bzw. das Studierendensekretariat der Hochschule, an der Sie studieren möchten (die Adressen finden Sie auf der beiliegenden CD-ROM),

    ODER

  • über uni-assist.

Wenn deine Wunschhochschule eine von mittlerweile über 100 uni-assist-Hochschulen ist, kannst du dich bei uni-assist bwerben. Falls das nicht der Fall ist, musst du deine Bewerbung direkt an die Hochschule schicken.
Linktipp:
Liste der uni-assist-Hochschulen