Breadcrumb

Durch den Göttinger Weihnachtsmarkt

14/12/2012 - 14:02-0 Comments by | romania flag

Es ist Zeit der Weihnachtsmärkte. Diese Tradition bleibt nicht mehr pur deutsch. Auf meiner Facebook Seite haben meine „Freunde“, von denen manche niemals in Deutschland waren, Fotos von schimmernden, farbenfreudigen Weihnachtsmärkten. Der Weihnachtsmarkt wurde ein Symbol des Weihnachtdekors. Gleichzeitig ist er genauso deutsch wie Glühwein, Bratwurst oder Weihnachtsbaum (ja, der ist eine deutsche Erfindung). Fast jede Stadt hat ihren Weihnachtsmarkt.

Nicht so bekannt wie die in Frankfurt am Main, München oder Nürnberg, wo der Nürnberger Christkindlesmarkt heißt, findet der Weihnachtsmarkt sich ein einladendes Zuhause in romantischen Göttingen mit seinen mittelalterlichen Gebäuden. Obwohl es ein paar Verkaufsstände vor dem Bahnhof gibt, ist der traditionelle Ort des Weihnachtsmarkts auf dem Platz vor dem Alten Rathaus sowie rund um die Johanniskirche, die massive gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert.

 

Der allgemeine Eindruck des Weihnachtsmarkts ist gemischt. Die kleinen Holzhäuser bieten solche traditionelle Sachen wie kunsthandwerkliche Holzfiguren, Schwibbogen, Räuchermännchen, Weihnachtssterne, gläsernen Christbaumschmuck oder Miniaturen der typischen Göttinger Häuser. In einigen Ständen verkauft man andere „traditionelle“ Dingen wie asiatischen Schmuck sowie Gyros, Dönner und Crêpes.

Aber der Glühwein ist überall. In Göttingen hat er ein bisschen Konkurrenz von der Feuerzangenbowle. Was ist das? Das ist flambierter Punsch. Und ich habe keine Ahnung, wo die Bowle ist. Ich habe die niemals gesehen. Wenn man etwas typisches zu essen möchte, findet man einfach verschiedene lokale Lebkuchen, weniger von der klassischen Bratwurst und öfter niedersächsische Würste wie Kohlwurst oder Pinkelwurst, gebrannte Mandeln und Christstollen.

Oft duftet die ganze Innenstadt süß wie eine große Freiluft Bäckerei. Manchmal duftet sie süß und warm trotz der Kälte des Dezembers.

Ab und zu erinnert der Göttinger Weihnachtsmarkt an dieses wunderschönes Geschenk, das die deutsche Sprache zur Weltkultur machte: der Begriff Kitsch. Bisweilen hat der Szenen von den Märchen und das ist normal für die Stadt der Brüder Grimm. In der Nacht gibt der die Illusion der Zauberei. Und das ist auch normal. Göttingen sieht manchmal nach einer bezauberter Lebkuchenstadt aus.

Der Weihnachtsmarkt hat Charme und macht ohne Frage Spaß. Er ist immer voll und immer erfreulich.

Nächste Woche: Weihnachtssymbolen, die aus Deutschland kommen

 

 

 

 


Tags: German Blog Post, German Cities, Holidays & Events

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top