Breadcrumb

Arbeit im Labor

14/04/2014 - 08:58-0 Comments by | colombia flag

aus http://youtu.be/hkrTfajldzM

Szene aus “Germany – new horizons” (http://youtu.be/hkrTfajldzM)

Oft hört man, dass die Forschung und die Veröffentlichungsqualität in Deutschland sehr gut sind. Und es stimmt. Wieso?

Erstens sind die Deutschen sehr diszipliniert und organisiert. Die Stunden, die man im Labor arbeitet, sind heilig. Im Labor zu sein heißt auch, im Labor zu arbeiten.Die Kaffee- und Mittagspausen sind in der Regel leider nicht besonders lang und trotzdem macht die Arbeit Spaß. Warum? Weil trotz der großen Bürokratie alles ziemlich effizient ist. Wenn etwas im Labor fehlt, wird es schnell bestellt und ist auch schnell da.

Zweitens. Es gibt Geld. In Deutschland wird sehr viel Geld in die Forschung investiert. Das kann man überall sehen, die Labors sind gut ausgestattet, die Professoren gut ausgebildet und es gibt genügend Personal. Das macht alles viel effizienter und besser, weil man nicht lang warten muss, bis das Geld für das neue Labormaterial vorhanden ist und weil man immer die richtige und passende Fachbetreuung bekommt um in eine bessere Richtung zu forschen.

Dazu kommt noch die gute Atmosphäre, die es in und zwischen den naturwissenschaftlichen Instituten, Laboren und Fakultäten gibt. Die Leute helfen sich sehr gerne und das sollte überall in der Welt so sein. Leider weiß ich, dass es manchmal eine destruktive Rivalität zwischen verschiedene Forschungsgruppe gibt und das habe ich zum Glück hier in Deutschland kaum gesehen.

Für Naturwissenschaftler ist Deutschland ein Traumland!

Tags: German Blog Post, Student Life

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top