Breadcrumb

Nach dem Praktikum

28/04/2017 - 11:05-0 Comments by | colombia flag

Seit vielen Wochen bin ich – endlich – wieder da! Während der Semesterferien habe ich die Zeit gut investiert deshalb habe ich meine Zeit zu Hause auch für ein kurzes Praktikum genutzt. Viele Studenten beschäftigten sich in der Vorlesungsfreiezeit mit Studiumbezogenen Aktivitäten und natürlich bin ich keine Ausnahme.

Vor vielen Monaten habe ich festgestellt, dass ich mein Praktikum in meiner Heimat durchfüren mochte, weil ich meine Erfahrungen aus dem Studium zusammen mit meinen Erfahrungen zu Hause kombinieren wollte.

Deshalb habe ich mich bei der wichtigsten Zeitung der Stadt rechtseitig beworben und zum Glück hat alles geklappt. Ich hatte die Möglichkeit für knapp sechs Wochen in der Redaktion tätig sein, wo ich sehr viel über journalistisches Schreiben und den Umgang mit den Medien und die Menschen gelernt habe.

Kolumbianischer Hut an der Karnevalparade

Kolumbianischer Hut an der Karnevalparade

Ich hatte sogar die Möglichkeit eine Tanzgruppe in einer Karnevalparade zu begleiten um später darüber eine Chronik zu schreiben. Am Anfang fühlte ich mich sehr unsicher, weil es meine erste Erfahrung in der „wirklichen Welt“ gewesen ist. Trotzdem habe ich versucht mich keine Gedanken zu machen und einfach mein Bestes zu geben.

Jeden Tag hatte ich viele neue Fragen und Unsicherheiten, die mir meine Kolleginnen freundlicherweise beantworten haben. Ich habe diese Entscheidung nie bereut und alle meine Erwartungen wurden erfüllt. Jetzt bin ich zurück in der Uni in Deutschland und fühle mich so motiviert wie noch nie, deshalb möchte ich euch davon überzeugen, ein Praktikum zu machen, sich immer die Mühe geben und nie eine tolle Möglichkeit aufgeben nur, weil man Angst hat.

Tags: Career, German Blog Post

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top