Breadcrumb

Meine Ratschläge für Lernen

27/06/2017 - 14:51-0 Comments by | united_states_of_america flag

Tut mir lied, dass dieser Beitrag ein bisschen spät ist! Ich bin in dieser Woche so beschaftigt gewesen und ich wollte einen guten Beitrag zu schreiben. Vor kurzem habe ich mein Deutsch viel verbessert. Meine Sprachschule, die Deutsch Akademie München heißt, hat mir viele neue Verständnisse über die deutsche Sprache gegeben und ich möchten euch jetzt ein paar Erkenntnisse, die ich erfahren habe, geben, damit ihr auch schneller lernen könnt. 

Der Schlüssel zu  Fremdsprachen ist einfach tägliche Übung. Ich denke, dass man nur mit täglicher Übung Verbesserung sehen wird. Man muss auch ein Ziel haben. Zum Beispiel willst du auf Deutsch lesen? Sich unterhalten mit deutschen Leuten? Filme anschauen? Oder was? Was willst du mit dieser Sprache zu tun? Darüber ist sehr wichtig nachzudenken.

Man muss auch ein System für das Lernen der Sprache haben. Normalerweise findet man dieses System in der Schule aber du kannst auch dein eigenes System entwickeln. Aber auf jeden Fall muss man ein System haben. Es passiert bei mir oft, dass Leute in den USA sagen. “Ich lerne jetzt eine neue Sprache.” Und das macht mich aufgeregt, weil es mir gefällt, über Sprache und Lernen mit anderen zu reden. Aber wenn ich Sie über ihre Sprache frage, sagen viele Leute mir, dass sie nur Duolingo verwenden und sie wissen nicht so viel. Ja das verstehe ich klar. Fremdsprachen sind schwer, besonders für die Amerikaner wie ich, die in der Schule nicht so viel über Fremdsprache lernen, weil fast die ganzen Welt Englisch können… Das verstehe ich absolut. Aber nur Duolingo? Es ist kein Wunder, dass sie Fremdsprache so schwer finden. Sie haben nur eine Quelle, ein Teil von der Sprache. Duolingo ist gut für Vokabelnlernen aber es ist etwas total schlimm für Grammatik.

Ich würde sagen, es gibt vier Teile von Fremdsprachenlernen.

Punkt eins- Wortschatz. Die neue Wörter einer Sprache. Natürlich ist das wichtig. Ich muss nicht so viel erklären. Und mit den Wortschatz ist es sich immer schwer, neue Wörter im Kopf zu erkennen. Am Anfang kommt die Erkennung dieser Wörter in den Texts und im Hörverständnis. Später kommt das Gebrach von diesen Wörter in einer Unterhaltung. 

Punkt zwei- Grammatik – Sie ist die wichtigste Teil, finde ich. Mit einem guten Verständnis der Grammatik kann man die neue Wörter ordnet und spricht seine eigene Gedanken aus. Ohne viel Lernen über die Grammatik einer neuen Sprache finde ich wohl unmöglich ein gutes Verständnis von einer Fremdsprache zu haben. 

Punkt drei – Hörverständnis – Hörverständnis ist natürlich sehr wichtig in einer Fremdsprache. Man muss Leute gut verstehen um zu kommunizieren und es passieren sehr oft mit Lerner, dass sie am Anfang mehr verstehen können, als sie aussprechen können. Das ist total normal. Zum Beispiel, als du ein Kind warst, verstehst du deine Mutter und ihre Befehlen, bevor du eine ausführliche Antwort geben könnte. 

Punkt vier – Sprechfertigkeiten – Diese Fähigkeit ist das schwiergste Teil von Fremdsprachen für fast alle Leute. Man braucht viel Lernen und Kontakten mit den Leute einer Sprache, bevor man “fließend” ist. Man musst nur nicht aufgeben und versucht jeden Tag, die Sprache zu üben. Sei nicht so peinlich, Fehler in einer Unterhaltung zu machen. Auf Fehler lernen wir. Diese Fähigkeit kommt mit vieler Zeit und ich habe selbst nur mit diese Fähigkeit angefangen. 

Die Ordnung dieser Themen kommt zu jeder Person anders und mit anderen Herausfordungen. Zum Beispiel kommt mir Schreiben auf Deutsch nicht so schwer an und im Gegensatz finde ich zu diesem Zeitpunkt eine Herausforderung, eine richtige lange Unterhaltung ohne Fehler zu haben aber es wird mir besser mit Zeit kommen und gleich für euch auch! Wenn man sich auf diese vier Teile konzentrieren, kann man schneller verbessert. 

 

Tags: German Blog Post, German Language, Summer School 2017, Useful Links & Tips

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top