Breadcrumb

Frankfurter Buchmesse 2016

28/10/2016 - 11:34-0 Comments by | colombia flag

Letzte Woche hat die diesjährige Buchmesse in Frankfurt stattgefunden und das Gastland war Flandern und die Niederlande. An diese Buchmesse werde ich mich sehr gerne erinnern, weil ich sie zum ersten Mal als Fachbesucher erlebt habe.

Ich habe freiwillig gearbeitet, indem ich das Gastland-Team zusammen mit anderen Studierenden unterstützt habe. Es hat mir sehr viel Spass gemacht und ich habe viele interessante Menschen und Künstler kennen gelernt.

Ich wurde in einem Atelier eingeplant, wo niederländische Illustratoren und Künstler jeden Tag sich an einem Tisch hingesetzt haben und an einem kleinen Magazin gearbeitet haben. Das Magazin heisst „Parade“ und dort wurden ihre Werke ausgedrückt und an den Besuchern verschenkt.

Ich musste aufpassen, dass nichts verloren geht und durfte auf die Fragen von den Besuchern antworten, die entweder auf dem Workshop oder auf dem Gastland bezogen waren. Alle Besucher waren vom Magazin begeistert und ich habe mich glücklich gefühlt, weil ich bei kreativen Menschen was mitwirken konnte.

Die Atmosphäre im Pavillon war sehr angenehm und ich habe viel über die Niederländern gelernt und mir ist es eingefallen, dass die Sprache ähnlich wie deutsch ist und das reicht mir schon, um zu überlegen ob ich diese Sprache auch lernen sollte. 😉

Als Schluss möchte ich sagen, dass ich diese Erfahrung als ein kleines Praktikum wahrgenommen habe und wird anderen Studierenden empfehlen sich in solchen Aktivitäten zu beteiligen, weil man davon sehr viel lernen kann. Ausserdem kann man auch Kontakte knüpfen und seine eigene Fähigkeiten entwickeln.

 

Tags: German Blog Post, Part-time Job

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)