Breadcrumb

Maidult 2018 in Regensburg

22/05/2018 - 11:44-0 Comments by | russia flag

Servus! Wart ihr schon mal auf dem Oktoberfest in München? Nein? Wollt ihr nicht 4 Monate bis zum Oktoberfest 2018 warten? Dann kommt schnell nach Regensburg! Hier findet von 10. bis 27. Mai die Regensburger Maidult statt.

Maidult 2018

Die Regensburger Dult ist ein Volksfest, das jährlich im Mai und August stattfindet. Man sagt, dass es auch ein kleines Oktoberfest ist. Hier gibt alles, was man eigentlich für ein richtiges Volksfest braucht: Festzug, das Eröffnungsfeuerwerk, die Fahrgeschäfte, die Bierzelte, verschiedene Aktivitäten und gute Stimmung.

Ich bin in Regensburg seit Oktober und habe schon tausendmal gehört, dass ich im Mai unbedingt zur Dult gehen soll. Alle haben mir gesagt: wenn man nicht zur Maidult gegangen ist, dann hat man nichts in Regensburg gesehen. Und sie haben recht;) Diese Woche war ich schon zweimal dort und trotzdem habe ich noch nicht alles gesehen und probiert. Auf meiner To-do-Liste steht noch:

  • eine Fahrt mit dem Riesenrad
  • das Festbier probieren
  • auf den Bierbänken feiern (das habe ich schon gemacht, aber will gerne nochmal)
  • ein Lebkuchenherz kaufen (Lebkuchen ist ein süßes Gebäck, das man oft auf dem Weihnachtsmarkt oder Volksfesten kaufen kann)
  • am Wochenende auf die Dult gehen (man sagt, dass am Samstag oder Sonntag die Stimmung am besten ist)
  • versuchen, ein bisschen Bairisch auf der Dult zu reden

Vielleicht habe ich etwas vergessen, aber man muss auch etwas ganz spontan machen. Das macht immer viel Spaß. Noch ein bisschen zum letzten Punkt von meiner Liste (Bairisch auf der Dult reden). Im April hat ein studentischer Verein der Universität Regensburg einen Bayerischen Abend organisiert und ich war auch dabei. Wir haben Weißwürste und Brezen gegessen und ein bisschen Bairisch gelernt. Die Studenten haben uns auch ein paar Tipps für die Maidult gegeben und einer der wichtigsten war „Kein Hochdeutsch auf der Dult“. Deswegen wollte ich euch auch ein bisschen Bairisch beibringen (also mindestens das, was ich selbst schon gelernt habe;)

Maidult 2018

Zuerst die Begrüßung. Es gibt drei Varianten:

„Servus!“ (das bedeutet „Hallo“ und auch „Tschüss“)

„Dere“ (das bedeutet „Habe die Ehre“)

„Grias di“ oder „Griasts eich“ (das bedeutet „Grüß dich“ und „Grüßt euch“)

Was auch sehr wichtig auf der Dult ist – einen Sitzplatz im Bierzelt finden. Dazu auch ein wenig Bairisch:

„Kemma uns dazuhocka?“ (das bedeutet „Können wir uns dazusetzen?“)

„Is do no frei?“ (das bedeutet „Ist hier noch frei?“)

Und natürlich will man auf der Dult ein Festbier bestellen.

Der Kellner fragt „Wos woitsn?“ oder „Was hättsn gern?“ (Die Bedeutung ist klar „Was wollt ihr denn?“)

Und die Antwort klingt „I hätt gern a Helles/Weißbier/Radler…“

Und nachdem kleinen Sprachkurs wollte ich ein wenig über die typische bayerische Kleidung schreiben. Die Männer tragen eine kurze oder knielange Lederhose, ein Trachtenhemd und Haferlschuhe. Wenn man über das Volksfest spaziert, sieht man kaum ein Mädchen, das kein Dirndl trägt. Dirndl ist ein bayerisches und österreichisches Trachtenkleid für Frauen. Ich habe bis jetzt noch kein Dirndl, aber zur nächsten Dult werde ich mir bestimmt eines kaufen.

Maidult 2018

P.S. Die Dult ist vielleicht die beste Zeit, um Regensburg zu entdecken und ein bisschen Bayern zu verstehen. Wenn ihr in der Nähe von Regensburg wohnt, sollt ihr unbedingt zur Maidult kommen. Bis 27 Mai ist sie noch geöffnet;)

 

Tags: Eating & Drinking, German Blog Post, Holidays & Events

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top